METEOR-Serie

Status der Wettersatelliten

METEOR 2-21 NASA Catalog:    22782 APT 137.40 MHz nicht aktiv
METEOR 3-5 NASA Catalog:    21655 APT 137.30 MHz nicht aktiv
Stand: 20.08.2002

Meteor 3-5

METEOR 3 Serie

Am 15.08.1991 gestartet. Die Höhe beträgt 1200km, die Umlaufzeit 109 Minuten mit einer Inklination von 82,6°. Welcher der beiden Satelliten aktiv ist, hängt vom Sonnenwinkel und somit von den Jahreszeiten ab. METEOR 3-5 ist normalerweise in der nördl. Hemnisphäre im Sommer aktiv, METEOR 2-21 im Winter.

Seit Ende Juli ist MET3-5 wieder aktiv und sendet in einer respektablen Auflösung. Zwar gibt es einige Beeinträchtigungen am Rand (Streifen), aber für einen 10 1/2 Jahren alten Satelliten werden immer noch sehr schöne Bilder gesendet.

imgso klingt das Signal der METEOR-Satelliten (hier MET3-5)

Payload

Scanning Telephotometer

Direct Image : 0.5 - 0.7 µm (Gelb bis orange,sichtbar rot)
zur Bestimmung von Wolken und Erdoberfläche , optische Dichte von Aerosolen in der Atmosphäre über Wasser)
Auflösung: 2km (regional 1 km)

Link zu  http://sputnik.infospace.ru/meteor/engl/meteor_1.html

METEOR 3-5, 30.07.2002
30.07.2002  1625 UTC - Gibraltar und Spanien [Meteor 3-5]
empfangen mit unten beschriebener Anlage, Soundkarte, WXSat und SatSignal

METEOR 3-5, 10.08.2002
10.08.2002  1305 UTC - östliches Mittelmeer mit Syrien, Jordanien, Israel, Rotes Meer, Nil und Ägypten [Meteor 3-5]
empfangen mit unten beschriebener Anlage, Soundkarte, WXSat und SatSignal


Meteor 3-5, 07.03.99 1330 UTC
07.03.1999 1330 UTC - Grönland und Island  [Meteor 3-5]
empfangen mit unten beschriebener Anlage, HariFax-Modem und JVFAX 7.1


METEOR 3-5, 07.02.1999 METEOR 3-5, 30.07.02 METEOR 3-5, 31.07.02 METEOR 3-5, 01.08.02 METEOR 3-5, 10.08.02 METEOR 3-5, 31.08.02
Bilder von Meteor 3-5 an verschiedenen Tagen in Originalauflösung; auf das Bild klicken um es zu vergrößern (Achtung ! ca. 600kByte)


Meteor 2-21

Am 31.08.1993 um 0440 UTC wurde METEOR 2-21 mit einer Tsiklon-Rakete gestartet. Er umläuft die Erde in 104 Minuten auf einer Höhe von ca. 950 km. Die Inklination beträgt 82°. Aus der 1. Generation der Meteor Satelliten Serie, sendet er auf 137.85 MHz mit normaler APT (120 Zeilen/Minute) im sichtbaren Bereich. Die Signale sind leiser als bei METEOR 3-5 oder NOAA, teilweise sind starke Signaleinbrüche vorhanden, was auf eine eventuelle Beschädigung der Antennen beim Aussetzen des Satelliten zurückzuführen ist.


Payload

Scanning Telephotometer

Direct Image : 0.5 - 0.7 µm (Gelb bis orange,sichtbar rot) zur Bestimmung von Wolken und Erdoberfläche , optische Dichte von Aerosolen in der Atmosphäre über Wasser)
Auflösung: 2km (regional 1 km)

Empfangsanlage

Die Meteor senden mit einer Zeilenrate von 120 UPM (Zeilenperiode 1/2 s). Ein Tonimpuls von 250 Hz erlaubt die Synchronisation.
Alle Informationen zum Empfang der polaren Satelliten sind nun hier zu finden. Wie man die Bilder der Satelliten nachbearbeiten kann, also Ländergrenzen einfügt, Falschfarben erzeugt usw. ist hier beschrieben.


Informationsquellen

http://www.oso.noaa.gov/poesstatus/
http://www.oso.noaa.gov/daily-news/

NOAA-Homepage : http://www.noaa.gov/
NOAA User Guide : http://www2.ncdc.noaa.gov/docs/podug/index.htm