Ausfüllen des EUMETCast Registrierungsformular

Am Anfang steht eine ganze Menge Papierkram. Zunächst lädt man sich das EUMETCAST - Registrierungsformular bei EUMETSAT herunter und füllt es aus.

Zuerst sollte man sich die Seiten 7 - 12 des Dokumentes durchlesen, hier ist alles beschrieben, damit man das Antragsformular ordnungsgemäß ausfüllen kann. Das Formular sollte in Druckbuchstaben ausgefüllt werden.

A.1 User Details

Hier werden alle persönlichen Daten zur Kontaktierung eingetragen. Unter Organisation sollte man Amateur oder Education eintragen. Es soll also zeigen, dass man hier keiner kommerziellen Organisation angehört und die Daten zur privaten Nutzung gedacht sind.

Die Abschnitte A.2 und A.3 können übersprungen werden, da in der Regel die eingetragenen Daten aus A.1 relevant sind.

B.1 EUMETCast Essential Data Services (non-licensed services)

Wenn man nur die lizenzfreien Daten empfangen möchte, kreuzt man hier an. Diese Dienste sind ohne Lizenz (also kostenlos) für alle User verfügbar:

In der Regel möchte man aber alle Daten empfangen - man lässt daher dieses Feld leer.

B.2 High Rate Services

Nur das Feld 1/4-hourly data transmission ankreuzen. Das sind die HRIT Daten, die aller 15 Minuten gesendet werden. Für Amateure, Schulen usw. ist der Empfang kostenlos.

B.3 Low Rate Services

Auch hier ist der Empfang für Amateur- und Ausbildungszwecke kostenlos. Wenn man aller 30 Minuten die entsprechenden Daten empfangen möchte, kreuzt man die Felder an.

B.4 Other Services

Wenn man die CRM Daten (Clear Sky Reflectance Map) empfangen möchte, einfach das Feld Meteorological Product ankreuzen. Das nächste Feld Polar Satellite Data ist für den Empfang von NOAA HRPT Bildern un den zukünftigen MetOP AVHRR Bildern gedacht. Hier handelt es sich um Bilder der tieffliegenden (800km) Wettersatelliten, die in hoher Auflösung gesendet werden.

Die beiden anderen Felder (DCP Retransmission und Environmental Data) sind nicht für Amateure verfügbar.

B.5 National Meteorological Service Specific

Hier nichts ankreuzen, diese Produkte sind nur für nationale Wetterdienste.

B.6.1 User Category

Nur für Amateur- und Ausbildungszwecke ist der Empfang der Daten kostenlos. Also unbedingt das Kästchen Educational Use (including self-educational ankreuzen.

B.6.2 Data Usage

Dieses Feld muß ausgefüllt werden. Hier beschreibt man kurz die Verwendung der Daten.

Möchte man die empfangenen Daten weiterreichen oder veröffentlichen (z.B. Homepage usw.) muss man das obere Kästchen YES ankreuzen und die Verwendung genauer beschreiben. EUMETSAT wird sich dann über die Lizenzfragen mit dem Anwender in Verbindung setzen. Für den rein privaten Empfang kreuzt man NO an.

C.1 Number of EUMETCast Client Software License Packages and number of EKU

Hier trägt man die Anzahl der benötigten Softwarelizenzen (TelliCast CD für Windows/Linux) und EKU (Hardwaredongle) ein, also jeweils 1.

B.6 User Category and Data Usage

Nur für Amateur- und Ausbildungszwecke ist der Empfang der Daten kostenlos. Also unbedingt das Kästchen Educational Use (including self-educational ankreuzen.

C.2 und C.3 braucht man nicht auszufüllen.

C.4 EUMETCast Reception Band

Für den Empfang in Europa über Hotbird-6 - 13°Ost kreuzt man das Feld Ku-Band an.

... das war's

Jetzt schickt man das Formular per Post oder Fax an die angegebene Adresse nach Darmstadt. Nach wenigen Tagen (oft schon wenige Stunden später) erhält man einen Anruf von einer freundlichen EUMETSAT Helpdesk-Mitarbeiterin, zur Bestätigung der Daten und Zahlungsweise. Am besten übermittelt man gleich telefonisch seine Kreditkartendaten. Nach 1-2 Tagen erhält man dann eine e-mail Bestätigung der Registrierung und die Zugangsdaten (Username und Passwort). Mit der Post kommt die Tellique DVB software und der EKU (USB eToken) dann ins Haus.

Wie es nun weitergeht ist hier beschrieben.