UWE-2

UWE (University of Würzburg's Experimental-Satellite 2)

UWE-2 ist der zweite Satellit des Lehrstuhls für Robotik und Telematik der Universität Würzburg. Ein Missionsziel ist die Demonstration des neu entwickelten Attitude Determination Systems (ADS). UWE-2 wurde mit einer Reihe von neuen Sensoren ausgestattet um die Ausrichtung im Weltall genau bestimmen zu können. UWE-2 wird den Einsatz des neuen ADS demonstrieren und verifizieren. Die erfolgreichen Experimente mit Internet Protokollen im Weltraum von UWE-1 werden mit dem UWE-2 Satelliten fortgesetzt (IP in space). Hier werden komplexere Szenarien getestet und deren Vorteile für den Einsatz auf Cubesats untersucht.

UWE-2 wurde am 23.09.2009 um 06:21 UTC erfolgreich mit einer PSLV-C14 Rakete vom Satish Dhawan Space Centre (SDSC) SHAR in Sriharikota gestartet.

UWE Satellit

NASA-Catalog: 35933

Downlink

437.385 MHz (FSK, 1k2 AFSK / 9k6 FSK AX.25) 0.5W

Call

DP0UWF

Homepage und weitere Informationen

Uni Würzburg UWE-2

Status

INACTIVE

Empfangsberichte

2009-09-23 20:50:52.910 UTC: [52 Bytes KISS Frame (without CRC)]
ctrl: 3   PID: F0 {UI}   33 Payload Bytes
from DP0UWF to DD0UWE-9:
   1 > 53 01 1E F0 05 F0 07 F0 1F F0 0D F0 05 F4 3B F3 AD FD F0 FD
  21 > C2 F4 02 F2 3C F2 7B 01 01 02 1E 01 22

2009-09-23 22:28:24.453 UTC: [52 Bytes KISS Frame (without CRC)]
ctrl: 3   PID: F0 {UI}   33 Payload Bytes
from DP0UWF to DD0UWE-9:
   1 > 53 01 1E F0 03 F0 0E F0 25 F0 15 F0 09 F4 9D F4 09 FD 9E FD
  21 > 6D F4 3B F2 74 F2 CE 01 01 02 1E 01 22  

from DP0UWF to DD0UWE-9:
   1 > 53 01 1E F6 2D F2 07 F0 66 F0 CC F0 08 F4 3A F3 C1 FE 38 FD
  21 > 3E F3 E9 F4 1A F3 EE 01 01 02 1E 01 22 

from DP0UWF to DD0UWE-9:
   1 > 53 01 1E F0 07 F8 B9 F0 37 F0 09 F0 08 F4 22 F3 A5 FE 34 FD
  21 > 3B F3 E1 F4 25 F3 C1 01 01 02 1E 01 22 

from DP0UWF to DD0UWE-9:
   1 > 53 01 1E F0 07 F0 09 F0 EC F1 AB F7 46 F4 16 F3 97 FE 31 FD
  21 > 3A F3 DD F4 05 F3 BE 01 01 02 1E 01 22
25.09.2009 um 14:44 UTC


UWE-1

UWE-1

Pünktlich um 0652 UTC hob am 27.10.2005 die russische Trägerrakete Kosmos-3M vom Kosmodrom Plesetsk erfolgreich ab. Die Payload bestand aus den 6 Satelliten Mozhayets-5 (Russland), Sina-1 (Iran), dem chinesischen BEIJING-1 , dem englischen Erdbeobachtungssatellit TopSat , SSETI Express (European Space Agency) mit dessen weiteren 3 CubeSats NCube-2 (Norwegen), UWE-1 und XI-V (Japan). Auf der letzten Raketenstufe der COSMOS-3M Rakete ist eine weitere aktive Satellitennutzlast RUBIN-5 (SAFIR-S) installiert, die nach Aussetzen der primären und sekundären Satellitennutzlasten im Orbit verbleibt und technischen Experimenten dient.

Die Zusammenarbeit im paneuropäischen Netzwerk von StudentInnen, Universitäten und ExpertInnen, die an der Weltraumausbildungs- und Technologieinitiative für Studenten (SSETI) beteiligt sind, erfolgte über eine an der TU Wien beheimatete internetbasierte Infrastruktur.
SSETI Express wurde mit dem Ziel gebaut, als Demonstrationssatellit für den European Student Earth Orbiter (ESEO) zu fungieren. Dieser wiederum soll auf einer Ariane 5 gestartet werden. Der 60 x 60 x 70 cm große SSETI Express wird in seinem Inneren noch drei kleinere "CubeSats", 10 Zentimeter große würfelförmige Testsatelliten mitführen. Einer davon ist UWE-1.

Zur Payload gehören: Analyse der Nutzung von TCP/IP-Techniken für den Datentransfer bei Telemetrie und Telecommand unter den in der Raumfahrt unvermeidbaren Verzögerungen und Störungen. Implementierung einer Bodenkontrollstation und deren Einbindung in ein internationales Netzwerk von CubeSat Nutzern via Internet. Eventuell Test von Mikrosystemkomponenten zur Lagebestimmung (Kreisel, Neigungsmessgeräte).

UWE-1

Orbital Parameter

Name  UWE-1
NORAD # 28892
COSPAR Bezeichnung  2005-043-C  
Inklination (Grad)  98.181
RAAN  211.510
Excentrizität 0.0018270
ARGP  128.905
Umläufe pro Tag 14.59253517
Periode 1h 38m 40s (98.67 Min)
Semi-major axis 7 074 km
Perigäum x Apogäum  683 x 709 km
Bstar (drag Faktor) 0.000065718 1/ER
Mean Anomaly  231.378

Downlink

437.505 MHz (FSK, 1k2 AFSK oder 9k6 FSK AX.25), ca. 1W

kann von der Kommandostation programmiert werden

Call

DP0UWE

Homepage und weitere Informationen

http://www7.informatik.uni-wuerzburg.de/cubesat/

Status

aktiv, sendet aller 60 Sec einen 1k2 Frame (33 Bytes)
img
aller 61s wird ein Burst gesendet, das Signal ist aber sehr schwach

img 1k2 Bursts vom 12.11.2005, 0940 UTC


Nov 12, 2005 01:11-01:25 UTC - 437.505 MHz
1200 bps AFSK 60 max elevation

DP0UWE>DD0UWE-9 [11/12/05  10:15:07] <<UI C>:..........
DP0UWE>DD0UWE-9 [11/12/05  10:16:09] <<UI C>:..........
DP0UWE>DD0UWE-9 [11/12/05  10:17:10] <<UI C>:..........

53 01 1E FD 09 F0 A0 F1 18 F0 9B F8 02 F5 B7 F5 39 FF 46 FE
1E F5 AE F5 52 F5 B4 01 01 02 1E 01 23

53 01 1E F9 8A F6 79 F0 AB FA 20 F0 B6 F5 BD F5 40 FF 56 FE
46 F5 AF F5 54 F5 AF 01 01 02 1E 01 23

53 01 1E F8 AD FA 86 F1 2C F7 38 F1 AE F5 C4 F5 44 FF 69 FE
4B F5 AC F5 7B F5 A5 01 01 02 1E 01 23

from Mineo Wakita / JE9PEL, QTH : Yokohama Japan, GL:PM95TJ
UWE-1

Empfangsberichte

Empfangsberichte bitte an cubesat@informatik.uni-wuerzburg.de senden.

Zur Dekodierung der Telemetrie ist ein KISS File notwendig.