SSETI Express - OSCAR XO-53

SSETI Express

Pünktlich um 0652 UTC hob am 27.10.2005 die russische Trägerrakete Kosmos-3M vom Kosmodrom Plesetsk erfolgreich ab. Die Payload bestand aus den 6 Satelliten Mozhayets-5 (Russland), Sina-1 (Iran), dem chinesischen BEIJING-1 , dem englischen Erdbeobachtungssatellit TopSat , SSETI Express (European Space Agency) mit dessen weiteren 3 CubeSats NCube-2 (Norwegen), UWE-1 und XI-V (Japan). Auf der letzten Raketenstufe der COSMOS-3M Rakete ist eine weitere aktive Satellitennutzlast RUBIN-5 (SAFIR-S) installiert, die nach Aussetzen der primären und sekundären Satellitennutzlasten im Orbit verbleibt und technischen Experimenten dient.

Das komplette Sseti-Express-Projekt benötigte von der ersten Idee bis zum fertigen Satelliten nur eineinhalb Jahre und wurde von über 200 Studenten aus mehr als 20 europäischen Universitäten in 12 Ländern entwickelt. Auf deutscher Seite der Student Space Exploration and Technoloy Iniative (Sseti) waren die Universitäten Würzburg, Dortmund und Stuttgart beteiligt. Koordiniert wurde die Arbeit der im Wesentlichen nur über das Internet zusammen arbeitenden einzelnen Teams unter der Federführung der Europäischen Weltraumbehörde Esa, die damit auch die Möglichkeiten von kleineren, leichteren und billigeren Satelliten ausloten möchte. 2008 soll dem jetzt gestarteten sechzig Kilo-Satelliten ein größerer, etwa 100 Kilogramm schwerer geostationärer Satellit der Sseti-Initiative folgen, der nach dem gleichen Muster entstehen soll. Die Zusammenarbeit im paneuropäischen Netzwerk von StudentInnen, Universitäten und ExpertInnen, die an der Weltraumausbildungs- und Technologieinitiative für Studenten (SSETI) beteiligt sind, erfolgte über eine an der TU Wien beheimatete internetbasierte Infrastruktur.
SSETI Express wurde mit dem Ziel gebaut, als Demonstrationssatellit für den European Student Earth Orbiter (ESEO) zu fungieren. Dieser wiederum soll auf einer Ariane 5 gestartet werden. Der 60 x 60 x 70 cm große SSETI Express wird in seinem Inneren noch drei kleinere "CubeSats", 10 Zentimeter große würfelförmige Testsatelliten mitführen. SSETI Express wird mit einer kommerziellen Cosmos DMC-3 von Plesetsk in Russland seinen Weg in die Umlaufbahn antreten. Der Hauptsatellit SSETI Express wird dazu eingesetzt werden, ein Antriebssystem zu testen und zu charakterisieren, Bilder der Erde zurückzusenden und als Transponder für Amateurfunkzwecke dienen.

Orbital Parameter

Name	SSETI
NORAD #	28893
COSPAR Bezeichnung	2005-043-D  
Inklination (Grad)	98.181
RAAN	199.552
Excentrizität	0.0016042
ARGP	165.832
Umläufe pro Tag	14.59912671
Periode	1h 38m 38s (98.63 Min)
Semi-major axis	7 072 km
Perigäum x Apogäum	682 x 705 km

Downlink

437.250 MHz (FSK, 9k6 AX.25)
2401.835 MHz (FSK, 38k4 AX.25, 3 Watt)

Call

Homepage und weitere Informationen

http://www.sseti.net/

Status

Satellit wegen Akku-Problemen im SAFE-Mode

erste empfangene Telemetrie

27.10.2005, 0912 UTC, Ian Ashley, ZL1AOX

COM port: COM2 | TNC port: 0 | Call sign: SSETI1
Subsystem: BEACON | MID: 0x99 | Length: 57 | Time: 27-10-2005 09:12:54
77 77 77 2E 73 73 65 74  69 2E 6E 65 74 20 2A 20  |www.sseti.net * |
53 53 45 54 49 2D 45 78  70 72 65 73 73 00 1D 1B  |SSETI-Express...|
E4 0F 1D 8C 05 1D 29 00  00 00 1D FF E9 1D E2 F5  |......).........|
F6 FB A5 0E 1D 81 9B 7F  1D                       |................|

COM port: COM2 | TNC port: 0 | Call sign: SSETI1
Subsystem: BEACON | MID: 0x99 | Length: 57 | Time: 27-10-2005 09:13:12
77 77 77 2E 73 73 65 74  69 2E 6E 65 74 20 2A 20  |www.sseti.net * |
53 53 45 54 49 2D 45 78  70 72 65 73 73 00 1D 1B  |SSETI-Express...|
E4 0F 1D 8C 05 1D 29 00  00 00 1D FF E9 1D 25 F9  |......).......%.|
F9 F8 2C FF 1D 81 81 81  1D                       |..,.............|