MOZHAYETS 4 (RS-22)

img MOZHAYETS 4 (RS-22)

Eine russische Trägerrakete vom Typ Kosmos-3M brachte am 27.09.2003 um 0612 UTC sechs internationale Satelliten (2 russische Satelliten mit den Namen Mozhayets-4 und Larets sowie der türkische BilSat-1, der nigerianische NigeriaSat-1, der britische UK-DMC und der südkoreanische KAISTSAT-4) von Plesetsk aus in einen sonnensynchronen Orbit.
Larets dient zur Abstimmung von Bodenradarsystemen. Der türkische, nigerianische und britische Satellit dient jeweils zur Erdbeobachtung. Sie sind Teil eines Programms zur Beobachtung von Naturkatastrophen zwischen Großbritannien, Algerien, der Türkei, Nigeria, China und Thailand. Der südkoreanische Satellit soll mit einem speziellen Teleskop Ansammlungen von interstellaren Gaswolken erforschen.

Mozhayets-4 wird zur Ausbildung von Kadetten in St. Petersburg und zur Forschung benutzt, er wurde von Studenten der "Mozhaisk Militär Weltraumakademie" gebaut und soll u.a. Hardware testen, die in zukünftigen Versionen der russischen Glonass Navigationssatelliten benutzt wird.
Mozhayets-4 umkreist die Erde in einer 680 km hohen polaren Umlaufbahn mit einer Periode von 98,5 min, die Inklination beträgt 98,2°.

NASA Catalog: 27939

Downlink

145.840 und 435.352 MHz CW und FM (Data)

Status

aktiv [04.01.2008]

Orbital Parameter

Name                    MOZHAYETS 4
NORAD                   27939
COSPAR Bezeichnung      2003-042-A  
Inklination (Grad)      98.062
RAAN                    259.637
Excentrizität           0.0014617
ARGP                    56.500
Umläufe pro Tag         14.63088380
Periode                 1h 38m 25s (98.42 Min)
Semi-major axis         7061 km
Perigäum x Apogäum      673 x 694 km
Mean Anomaly            303.761


Telemetrie

Name    Possible limits  Decoding parameters Assignment of parameters 
---------------------------------------------------------------------------------------
RS 22                     Callsign. 
UBS     N= 100..170       U= N / 10 On board voltage 
IBS     N= 10..250        I= N / 100 On board current 
USUN    N= 0..180         U= N / 10 Volts Charge voltage from solar battery 
ISUN    N= 0..180         I= N / 100 Ampers Charge current from solar battery 
ITXA    N= 0..170         I= N / 100 Ampers D.C. current of the 435 MHz TX 
ITXB    N= 0..150         I= N / 100 Ampers D.C. current of the 145 MHz TX   
TTXA    N= 50..190        T= N - 100 ° Temperature of the 435 MHz TX 
TTXB    N= 50..190        T= N - 100 ° Temperature of the 145 MHz TX 
TNAP    N= 50..190        T= N - 100 ° Temperature of the navigation unit
TCTR    N= 50..190        T= N - 100 ° Temperature of the controller
TSBA    N= 30..190        T= N - 100 ° Temperature of the inner case 
TSBB    N= 30..250        T= N - 100 ° Temperature of the outer case 
MODB    N= 0..255         The table of the operational modes. The housekeeping info. 
MODC    N= 0..255         The table of the operational modes. The housekeeping info. 
MTX     N= 0..255         The table of the operational modes. The housekeeping info. 
MRX     N= 0..255         The table of the operational modes. The housekeeping info. 
RS 22                     Callsign.
Source: Alexander Papkov, UA3XBU

Die Telemetriedaten vom 11.07.2004, 1025UTC zeigen hier deutlich an, dass sich der Satellit im Sonnenlicht befindet, die Ladespannung von den Solarbatterien beträgt 14,8V, der Ladestrom 0,52A.

rs22
ubs140  ibs20    usun148  isun52   itxa0    itxb0  ttxa105  ttxb104
tnap105 tctr104  tsba101  tsbb95   modb137  modc6  mtx141   mrx32
rs22

imgRS-22 CW Bake am 14.072004, 2200UTC
rs22
ubs144  ibs20    usun0    isun0    itxa0    itxb0  ttxa105  ttxb104
tnap104 tctr104  tsba103  tsbb129  modb137  modc6  mtx131   mrx32
rs22

Das bedeudet, dass die Spannung 14,4V beträgt, 0,2A fliessen, die Innentemperatur beträgt etwa 5°. Von den Solarbatterien kommt keine Spannung (der Satellit ist nicht im Sonnenlicht).


rs22
ubs136  ibs27    usun0    isun0    itxa0    itxb0  ttxa109  ttxb107
tnap107 tctr108  tsba106  tsbb89   modb129  modc6  mtx163   mrx32
rs22
RS-22 Telemetrie am 15.10.2007, 2020UTC
OnBoard Voltage:  13,6 V
OnBoard Current:  0,27 mA
Charge Voltage from Solar Batterie:  0 V
Charge current from solar battery   0 mA
D.C. current of the 435 MHz TX:  0 mA
D.C. current of the 145 MHz TX:  0 mA
Temperature of the 435 MHz TX:  9 °C
Temperature of the 145 MHz TX:  7 °C

Temperature of the Navigation Unit:  7 °C
Temperature of the Controller:  8 °C
Temperature of the inner case:  6 °C
Temperature of the outer case:  -11 °C
Housekeeping info:  129
Housekeeping info:  6
Housekeeping info:  163
Housekeeping info:  32
ausgewetete Telemetrie vom 15.10.2007, 2020UTC

imgRS-22 Datensignal (FM) im Bereich der Kommandostation

RS22-Decoder

Zur leichteren Dekodierung der CW Werte habe ich ein kleines Programm geschrieben, dass die empfangenen Werte in die reelen Daten umsetzt. Im Gültigkeitsbereich liegende Daten werden grün angezeigt, alle anderen rot. Es ist sehr einfach, aber doch hilfreich.
Wer Interesse hat, kann sich das File hier (ZIP-File 7k) herunterladen und ein wenig damit experimentieren.


DOKA-N System Datenübertragung

Modulationsart: Phasenmodulation, Manchester-Kodierung - 4800 bit/s, 608 byte frame length

One burst contains 256 frames with sync and frame counter. Frame length differs from satellite to satellite, however sync word is always the same. Data contains interleaved data, it's first and second part of a longer frame send on even and odd numbered frames.


keine CW Bake mehr nach der Datenübertragung


e.g. analyzing byte #110 of each frame

weitere Infos

Empfangsberichte an plis@kaluga.ru

Artikel über RS-22 unter http://www.novosti-kosmonavtiki.ru/content/numbers/250/19.shtml



tagesaktuelle Telemetriedaten ...

DK3WN SatBlog