NAV OSCAR - PCSat 2

PCSAT2

Das Space Shuttle OV-103 Discovery nahm am 26. Juli 2005 den neuen PCSat2 mit ins All. Der Termin für die Montage des PEC und des damit verbundenen Weltraumspaziergangs war der 3. August.
Das PCSAT2Comm System wird im Projekt ITU Amateur Satellite Service in Zusammenarbeit mit der ARISS arbeiten. Es stellt einen PSK31- Multi-User Transponder zur Verfügung, einen FM Voice Repeater (der auch zur Kommunikation mit der ISS CRew genutzt werden kann) und ein AX.25 Packet Radio System. Dieses kann zur Übertragung von Telemetrie und zur Steuerung genutzt werden, aber auch zum Digipeaten von UI-Paketen.
Der PEC (Passive Experiment Container) ist eine Art Koffer, der an der Aussenseite der ISS befestigt und dann im Weltraum geöffnet wird. Dieser Container beeinhaltet die gesamte Hardware/Payload und die Antennen. Auf einer Seite des Containers befinden sich neu entwickelte Solarzellen. Diese Solarzellen basieren auf einer ganz neuen Technologie. Die Telemetriedaten von PCSat2 werden demnach auch Daten, z.B. über Strahlungseffekte dieser Zellen beinhalten.

Am 03. August 2005 um 1117 UTC wurde der PEC montiert und aktiviert.

Am 06.09.2006 wird das Space Shuttle Atlantis (STS-115) zur ISS fliegen. Während eines EVA am 15.09.2006 wurde der PEC um kurz nach 1000UTC wieder abgebaut. Am 18.09.2006 wird das Shuttle zur Erde zurückkehren. Hier erfolgt dann die umfangreiche Analyse und Auswertung der gesammelten Daten.

img
Payload


imgPCSAT2 1k2 und 9k6 Telemetrie 12.11.2005, 1736 UTC

PCSAT2

NASA Catalog : 25544 (ISS)

Bake

1200 baud IGate/SAT-Gates: 437.975 MHz
9600 baud Ground Stations: 437.975 MHz

9k6 Daten werden als 54 Zeilen in 11 Bursts (jeder 22 Sekunden) aller 3 Minuten 20 Sekunden gesendet

Uplink

PACKET 145.825 MHz (FM,FSK, AX.25 9k6)
VOICE 145.825 MHz (FM)
PSK31 29.402 (LSB)

Downlink

PACKET 437.975 MHz (FM,FSK, AX.25 9k6)
VOICE 435.275 MHz (FM)
PSK31 435.275 MHz

Calls

PC2ISS, PC2PSK, PCSAT2, PC2TLM

Status

MISSE-5 / PCSAT-2 wird abgeschraubt (NASA TV) MISSE-5 / PCSAT-2 wird wieder an Bord gebracht (NASA TV)

15.09.2006
Als erste Task des 3. EVA der Atlantis Mission demontierten Joe Tanner und Heidi Piper kurz nach 1000UTC den MISSE-5 Koffer. Damit ist die Amateurfunk-Mission erfolgreich beendet. Das letzte APRS Paket über den Transponder kam von F4CEP (12.09.2006, 1629UTC), die letzten Bakenpakete wurden von N0AN am 14.09.2006, 2010UTC empfangen.


01.08.2006
Bis zur Demontage durch die STS-115 Crew befindet sich PCSAT2 in einem special mode. Das Experiment besteht darin, dass Stationen ihre APRS Pakte auf der normalen Uplinkfrequenz 145.825MHz (ARISS) senden und ausgewählte Kommandostationen diese Pakete im Voice-Mode bestätigen.

PA3GUO and DK3WN

Den Kommandostationen ist es dadurch natürlich auch möglich, untereinander ein QSO über den PCSAT2 FM Repeater durchzuführen. Am 31.08.2006 gelang dies erstmals in Europa zwischen Henk(PA3GUO) und mir.

imgQSO zwischen PA3GUO und DK3WN über PCSAT2, 31.08.2006, 1635 UTC
imgQSO zwischen PA3GUO und DK3WN über PCSAT2, 31.08.2006, 1810 UTC

13.03.2006 Der PSK Transponder ist wieder eingeschaltet.
Einige Test am 15.03.2006 um 1507UTC zeigten, dass 100W nicht ausreichen, um ein lesbares Downlinksignal zu erhalten. Der Transponder ansich erzeugt sehr gute Feldstäken, nur den 10m-Empfänger ist sehr taub.

[000: DK3WN-1 > PCSAT2 SABM+]
[000: PCSAT2 > DK3WN-1 UA+]
[000: PCSAT2 > BEACON v SGATE WIDE UI+]
T#718,146,147,109,001,079,11101010,0001,1

Es ist schon etwas "Stress", den Transponder auf 145.825Mhz mit CONNECT PCSAT2 aufzutasten, Frequenzwechsel auf 435.275Mhz zu machen und dann noch sein eigenes (sehr dünnes) Signal zu suchen. Viel Zeit bleibt dann nicht mehr, bevor der Transponder wieder ausgeschaltet ist - also wieder Bandwechsel, erneuter Connect usw....

10.03.2006 PCSAT-2 auf Uplinkfrequenz 145.825 MHz geschaltet. Somit sind nun Up- und Downlinkfrequenzen gleich PCSAT-1. In den nächsten tagenergibt sich auch für Europa die Möglichkeit eines Dual-Hop.

PSK31 Station

PSK31 Transponder

Es ist relativ einfach, mit wenig Leistung über den PSK Transponder zu arbeiten. Uplinkfrequenz ist 29.402 MHz. Ich habe im ersten Test mit 10 Watt und einer Vertikal-R6000 (Cushcraft) gearbeitet. Der Downlink wird normalerweise mit der TRX-Steuerung (SatPC32/WISAT) korrigiert - 435.275 MHz.
In weiteren Experimenten wurde die Uplinkfrequenz des TS-870 nicht mehr manuell korrigiert (siehe unten), sondern auch über SatPC32 und WISPDDE gesteuert.

Nach den ersten 4 Wochen PSK31-Betrieb wurde der Transponder am 31.08.2005 ausgeschaltet.

erste PSK Versuche über PCSAT2 am 14.08.2005, 0510UTC
erste PSK Versuche über PCSAT2 am 14.08.2005, 0510UTC
Gemeinsame Test mit Peter Martinez, G3PLX:

Mike:
Good signal strength from you via PCSAT2 this morning, but I couldn't copy 
you very well because you were jumping up and down too much. If you leave 
your transmitter steady (so it drifts with the Doppler), I can copy you.  If 
you were using some uplink Doppler correction, it's important that it 
corrects in small steps. 10Hz steps is too big and will make the signal jump up and down by 10Hz 
which is too much to copy.
Attached is waterfall display of the pass, showing our two signals.
Towards the middle of the pass you were transmitting far too much power and 
dropping the transponder gain by 20dB. I normally only need 2 watts in the 
middle of the pass. Did you copy me, or were you just trying to copy your own signal.


by G3PLX, 14.08.2005, 0515UTC
Better this time. ...You are still far too much power. Look at the attached waterfall. At the 
start of the pass, the transponder downlink deviation is 500Hz  with my 
signal, and my power is down to5 watts or so to hold that level in the 
downlink. At the end your signal is pushing down the transponder gain by 
15dB, my tx is maximum power (200 watts erp) and you are taking all the 
downlink deviation!

by G3PLX, 14.08.2005, 0644UTC

Ist der PSK Transponder nicht eingeschaltet, wird ein 1k2 Packet Bakentext gesendet

30.08.2005, 20:55:22 UTC ctrl: 99 {UAv} Total Frame Bytes: 15 
from PC2PSK to G3PLX : 
30.08.2005, 20:55:27 UTC ctrl: 99 {UAv} Total Frame Bytes: 15 
from PC2PSK to G3PLX : 
30.08.2005, 20:55:40 UTC ctrl: 99 {UAv} Total Frame Bytes: 15 
from PC2PSK to G3PLX :
1k2 Bake vom 30.08.2005, 2055UTC

UI/APRS Digipeater

Am 31.08.2005 wurde der UI/APRS Digipeater (Side-A) eingeschaltet. In diesem Mode ist die Uplinkfrequenz 145.825 MHz und der Downlink ist 435.275 MHz. Der Digipeater arbeitet mit 1k2 AFSK(AX.25) und dem Call PCSAT2 (VIA ARISS).

PCSAT2 APRS

Versuche am 01.09.2005 mit 1k2 waren auf Anhieb erfolgreich. Leider war ich der einzigste in Europa :-(
Uplink: 145.825 MHz, Downlink: 435.275 MHz , unproto path: CQ, ARISS

fm PCSAT2 to BEACON via SGATE WIDE ctl UI pid F0  
T#143,164,139,155,143,146,11111111,0010,1
fm PCSAT2 to BEACON via SGATE WIDE ctl UI pid F0  
>312242z OPS Normal. Enjoy! [de WB4APR]
fm PCSAT2 to BEACON via SGATE WIDE ctl UI pid F0  
T#144,154,106,019,113,008,11111111,0011,1
fm DK3WN to CQ via PCSAT2* ctl UI^ pid F0         
=4943.52N/00857.19E-Mike, JN49LR >>> www.dk3wn.info {UIV23}
fm PCSAT2 to BEACON via SGATE WIDE ctl UI pid F0  
T#170,138,140,001,000,075,11111111,0001,1
fm PCSAT2 to APRS4 via SGATE WIDE ctl UI pid F0   
:BLN4PCSAT:Unattended  beacons are not authorized.
fm DK3WN to CQ via PCSAT2* ctl UI^ pid F0         
=4943.52N/00857.19E-Mike, JN49LR >>> www.dk3wn.info {UIV23}
fm PCSAT2 to BEACON via SGATE WIDE ctl UI pid F0  
T#171,163,139,153,143,146,11111111,0010,1
fm PCSAT2 to APRS2 via SGATE WIDE ctl UI pid F0   
:BLN2PCSAT:PC2PSK mode is off for  a while. Try packet.
fm PCSAT2 to BEACON via SGATE WIDE ctl UI pid F0  
T#172,152,145,019,001,008,11111111,0011,1
fm DK3WN to CQ via PCSAT2* ctl UI^ pid F0         
=4943.52N/00857.19E-Mike, JN49LR >>> www.dk3wn.info {UIV23}
Frames von PCSAT2 am 01.09.2005, 2010UTC

Inzwischen [16.09.2005] sind schon einige Stationen in Europa aktiv, z.B.: I1PES, DL4AH, PD0RKC, IN3KLQ, ON1APO, EB7AKC, SP7THR, F6BYJ, PA3GUO, DL8DR, DK3ACH und HB9CGH.

letzte APRS-Stationen über PCSAT-2
die letzten APRS Stationen über PCSAT-2 bis zum 14.09.2006

XBAUD Operation

Uplink 145.825 1k2, Downlink 435.275 MHz 9k6

Das System ist zwar auf 1k2 optimiert, aber auch 9k6 ist möglich (Call ist PC2TLM VIA ARISS). Auch "CROSS-BAUD" ist möglich. Dazu muss der Alias VIA XBAUD verwendet werden (1k2 Uplink <-> 9k6 Downlink oder umgekehrt).

15:33:58R PC2TLM>APRS1,SGATE,WIDE Port=1 <<UI Len=57>:
:BLN1PCSAT:You can also use 9600 bd digi too.  Same path
15:34:42R DK3WN>CQ,XBAUD* Port=1 <<UI C Len=58>:
=4943.90N/00857.30E-Mike, JN49LR >>> PCSAT2 Satgate XBAUD
15:34:51R DK3WN>CQ,XBAUD* Port=1 <<UI C Len=58>:
=4943.90N/00857.30E-Mike, JN49LR >>> PCSAT2 Satgate XBAUD
Uplink 1k2 - Downlink 9k6, Frames von PCSAT2 am 16.09.2005, 1534 UTC

2 hop - digipeating

Im März 2006 ergibt sich mehrfach die besondere Konstellation, wobei sich PCSAT-1 (NO-44) und PCSAT-2 (ISS) zur gleichen Zeit über Europa befinden. PCSAT-1 befindet sich wieder längere Zeit im Sonnenlicht und wurde deshalb aktiviert. Aus diesem Grund wurde auch der Downlink von PCSAT-2 zeitweise auf 145.825Mhz geschaltet.
Bei günstigen Bedingungen ist nun ein Dual-Hop möglich, da nun beide Satelliten auf den gleichen Frequenzen arbeiten. Somit wird ein APRS Packet, dass von NO-44 empfangen und wieder ausgesendet wird, unter Umständen auch von PCSAT-2 empfangen und ebenfalls wieder gesendet.

ISS NO-44 Operation ISS NO-44 Operation
Konstellationen am 13.03.2006


ISS NO-44 Operation ISS NO-44 Operation
Konstellationen am 15.03.2006

Beide Satelliten sind momentan auf "ARISS" programmiert, so dass ein APRS-Packet (oder UI-Packet) den UNPROTO PATH = ARISS, ARISS nehmen muss. Uplink und Downlink für beide Satelliten ist ist 145.825 MHz.

ISS NO-44 Operation
Für DL ergeben sich folgende Zeitfenster:
13.03.2006
----------------
PCSAT-1 1212 - 1225 UTC
PCSAT-2 1213 - 1222 UTC

PCSAT-1 1356 - 1411 UTC
PCSAT-2 1348 - 1357 UTC

15.03.2006
----------------
PCSAT-1 1256 - 1311 UTC
PCSAT-2 1301 - 1311 UTC

PCSAT-1 1440 - 1455 UTC
PCSAT-2 1437 - 1446 UTC
PCSAT1-PCSAT2 Dualhop

Diese Zeiten beziehen sich zwar auf mein QTH (JN49lr), dürften aber mit geringen Abweichungen für ganz DL zutreffen. Am 16.03. wird PCSAT-1 wieder in seinen alten Modus geschaltet, PCSAT-2 wird wegen einem Schulkontakt ausgeschaltet. Es gibt also nicht allzu viel Zeit zum Experimentieren.

Viel Erfolg allen, die es probieren wollen.....


Dual Hop Sample am 14.03.2006, 2023 UTC über Nordamerika

PCSAT-1 Frames
20060314202358 : PCSAT-11]BEACON,SGATE,qAo,K1UY:T#390,133,133,131,124,214,00111111,0101,1
20060314202354 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAO,N1BHX:]131647z cleared 120 hr timer WB4APR
20060314202349 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAO,N1BHX:T#349,020,024,242,019,016,11101010,0000,1
20060314202342 : W1WYC]APRS,PCSAT-1*,SGATE,WIDE2-2,qAo,KC2MHU-6:=4230.93N/07113.34W-
GD All from Fred, Burlington, Ma. F {UISS41}
20060314202342 : PCSAT-1]BEACON,SGATE,qAo,KC2MHU-6:T#988,153,154,080,208,214,00111110,0111,1
20060314202339 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAo,KC2MHU-6:T#348,161,118,020,173,212,11101010,0011,1
20060314202258 : PCSAT-11]BEACON,SGATE,qAo,W8LCZ:T#389,089,047,079,095,214,00111111,0100,1

PCSAT-2 Frames
20060314202518 : PCSAT2]BEACON,SGATE,WIDE,qAO,N1BHX:T#358,137,139,110,001,079,11101010,0001,1
20060314202509 : PCSAT2]BEACON,SGATE,WIDE,qAO,N1BHX:T#357,024,028,242,019,023,11101010,0000,1
20060314202354 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAO,N1BHX:]131647z cleared 120 hr timer WB4APR
20060314202349 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAO,N1BHX:T#349,020,024,242,019,016,11101010,0000,1
20060314202339 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAo,KC2MHU-6:T#348,161,118,020,173,212,11101010,0011,1
20060314201908 : PCSAT2]BEACON,SGATE,WIDE,qAo,W0JRT:T#321,023,026,242,019,015,11101011,0000,1
20060314201859 : PCSAT2]BEACON,SGATE,WIDE,qAo,W0JRT:T#320,162,118,020,170,212,11101011,0011,1

Dual Hop Sample am 15.03.2006, 1446 UTC über Europa

PCSAT-1 Frames
20060315144657 : M0LLE-9]APK001,PCSAT-1*,WIDE7-7,qAR,F4CEP::UR5RAA :ack
20060315144655 : UR5RAA]CQ,PCSAT-1*,qAR,F4CEP::M0LLE-9 :Hi fm Ukraine from Romeo! 73! mailto:ur5raa@mail.ru
20060315144649 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAo,EI3IP-3:T#967,140,139,165,144,147,11101010,0010,1
20060315144648 : M0LLE-9]UW1VWX,PCSAT-1*,WIDE7-7,qAo,EI3IP-3:'yL=mf|R/]MON-S20-ALSO


PCSAT-2 Frames
20060315144649 : PCSAT2]BEACON,PCSAT-1*,WIDE,qAo,EI3IP-3:T#967,140,139,165,144,147,11101010,0010,1
20060315144620 : PCSAT2]BEACON,SGATE,WIDE,qAo,DD6UBW:T#964,162,118,019,172,212,11101010,0011,1
20060315144604 : PCSAT2]BEACON,SGATE,WIDE,qAo,DD6UBW:T#955,140,139,164,143,147,11101010,0010,1
20060315144604 : DK3WN-1]APU25N,PCSAT2*,WIDE2-1,qAo,DD6UBW:=4943.90N/00857.30E-Mike *TEST*
20060315144604 : PCSAT2]BEACON,SGATE,WIDE,qAo,DD6UBW:]131647z cleared 120 hr timer WB4APR

PCSAT1-PCSAT2 Dualhop

Aufgrund des noch positiven Energiehaushaltes von PCSAT-1 wurde das Experiment bis zum 28. März 2006 verlängert. Downlink ist also weiterhin 145.825 MHz.
Es wird aber nochmals darauf hingewiesen, PCSAT-1 nicht in der Nacht zu benutzen. Die Batterien werden schwächer und wenn er sich zurücksetzt, wird ein Betrieb im nächsten Winter nicht mehr möglich sein. Ausserdem ist das Digipeaten von Signalen auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Für DL ergeben sich noch folgende Zeitfenster:
24.03.2006
----------------
PCSAT-1 1010 - 1025 UTC 29° El.
PCSAT-2 1018 - 1028 UTC 58° El.

PCSAT-1 1154 - 1210 UTC 52° El.
PCSAT-2 1153 - 1203 UTC 16° El.

26.03.2006
----------------
PCSAT-1 1054 - 1110 UTC 45° El.
PCSAT-2 1106 - 1116 UTC 14° El. 

PCSAT-1 1238 - 1253 UTC 39° El.
PCSAT-2 1241 - 1250 UTC 28° El.
ISS NO-44 Operation ISS NO-44 Operation
Konstellationen am 24.03.2006
ISS NO-44 Operation ISS NO-44 Operation
Konstellationen am 26.03.2006


Mailbox

Call: MAIL
Uplink 145.825 1k2, Downlink 435.275 MHz 1k2

Um die Mailbox zu connecten: C MAIL

DK3WN: Verbunden mit MAIL
[KPC9612P-8.4-HM$]
31144 BYTES AVAILABLE
THERE ARE 9 MESSAGES NUMBERED 1-9
ENTER COMMAND:  B,J,K,L,R,S, or Help >
l
MSG#  ST SIZE  TO     FROM   DATE                 SUBJECT
9     PN 40    ALL    DK3WN  01/08/2001 16:41:30  73 from germany
8     PN 16    ALL    DK3WN  01/08/2001 16:39:17  73 from germany
7     PN 40    ALL    DK3WN  01/08/2001 16:36:32  73 from germany
6     PN 16    ALL    DK3WN  01/08/2001 14:59:50  73 from germany
2     B  6     JE9PEL JF1AJE 01/07/2001 15:00:39  HELLO
ENTER COMMAND:  B,J,K,L,R,S, or Help >
1k2 Packet Frames AX.25 Connect in der PCSAT2 Mailbox MAIL am 17.08.2005

Mailboxbefehle MAIL (PCSAT2)
B(ye)         PBBS WILL DISCONNECT
J(heard)      CALLSIGNS WITH DAYSTAMP
J S(hort)     HEARD CALLSIGNS ONLY
J L(ong)      CALLSIGNS WITH DAYSTAMP AND VIAS
L [x [y]] [;] LIST MESSAGES x THRU y YOU CAN READ
L <|> call    LIST MESSAGES FROM OR TO CALL
LB            LIST BULLETINS
LC [cat]      LIST CATEGORIES
LL n          LIST LAST n MESSAGES
LM(ine)       LIST UNREAD MESSAGES ADDRESSED TO YOU
LO [+|-]      LISTING ORDER
LT            LIST TRAFFIC
LTn           DISPLAY LOCATION TEXT n=1-4
K(ill) n      DELETE MESSAGE NUMBER n
KM(ine)       DELETE ALL READ MESSAGES ADDRESSED TO YOU
R(ead) n      DISPLAY MESSAGE NUMBER n
RH n          DISPLAY MESSAGE n WITH HEADERS
RM(ine)       READ ALL MESSAGES ADDRESSED TO YOU
S(end) call   SEND MESSAGE TO callsign
S[B|P|T] call SEND BULLETIN, PRIVATE, or TRAFFIC

Der J Befehl listet die zuletzt empfangenen Calls auf.

HK4MKE/2     01/08/2001 06:24:40
9W2QC/2      01/08/2001 07:13:13
PCSAT2/1*    01/08/2001 07:28:37
JA1RBY/1     01/08/2001 12:14:59
JE9PEL/1     01/08/2001 12:18:02
JF1AJE-8/1   01/08/2001 13:55:01
W3ADO-9/1    01/08/2001 14:07:53
HB9CGH/1     01/08/2001 15:01:03
IK5QLO/1     01/08/2001 16:35:43
PA3GUO-9/1   01/08/2001 16:36:29
IN3KLQ/1     01/08/2001 16:39:08
IK8OZV/1     01/08/2001 16:39:40
PD0RKC/1     01/08/2001 16:40:07
HB9SKA/1     01/08/2001 16:41:13
DK3WN/1      01/08/2001 18:10:05
HEARD Liste im TNC von PCSAT2 am 18.09.2005, 1546UTC

Telemetrie

Die 20 Kanäle der PCSAT2 Telemetrie werden in 4 sequenzielle Frames gemultiplext. Jeder Telemtrieframe besteht aus 5 analogen Kanälen, 8 on/off status bits, 2 CONTROL bits, 2 FRAME counter bits und einem abschliessenden single status bit.


PCSAT2>APRTLM,SGATE:T#SSS,111,222,333,444,555,11111111,XXYY,ZZ

  SSS      is the serial number 
  111      is the first channel telemetry
  222      is the second channel
  333      is the thrid channel
  444      is the forth channel
  555      is the fifth channel
  11111111 is the status of the 8 ON/OFF OUTPUT commmand bits
  XX       is the status of the CTRL-A and CTRL-B outputs
  YY       is the 1-of-4 telemetry FRAME counter (00,01,10,11)
  Z        is a single telemtery ON/OFF bit.

Notice, the YY bits tell you which frame you have.

Here are the verififed channels for PCSAT2:

YY  CHANNEL 1    CHANNEL 2    CHANNEL 3    CHANNEL 4     CHANNEL 5
--  -----------  -----------  -----------  ------------  ------------
00  RXA-current  RXB-current  BAT-CELL3    TNCA-current  TNCB+RXC-Cur
01  BAT-Temp     PEC-Temp     TXA-current  TXB-Current   Bat-Cell1
10  TXA-Temp     TXB-Temp     Bat-Cell2    RX-Temp       TLM-Temp
11  Bat-Volts    Bat-Current  Load-Current Sol-Current   5-Volts  

Telemetry equations are generally of the form y = aX^2 + bX + C where
X is the 3 byte decimal telemetry count in each channel in the data.
For PCSAT2, however, all channels are linear except for the temprature
which are y=.00001X^3 - .0034X^2 + .7134X - 33.49

CHANNEL          A      B       C    UNITS  Equation basis
-------------  -----  -----  ------  -----  ---------------------------
RXA-current     0       2       0    mA     a count of 256 = 512 mA
RXB-current     0       2       0    mA     a count of 256 = 512 mA
BAT-CELL3       0     0.0498    0    volts
TNCA-current    0       2       0    mA     a count of 256 = 512 mA
TNCB+RXC-Cur    0       2       0    mA     a count of 256 = 512 mA

BAT-Temp        .       ..      .    degC   See cubic equation above  
PEC-Temp        .       ..      .    degC   See cubic equation above  
TXA-current     0       5      -5    mA     a count of 256 = 1.33 Amps
TXB-Current     0       5       0    mA     a count of 256 = 1.33 Amps
Bat-Cell1       0     0.0504    0    volts

TXA-Temp        .       ..      .    degC   See cubic equation above  
TXB-Temp        .       ..      .    degC   See cubic equation above  
Bat-Cell1       0      0.0500   0    volts
RX-Temp         .       ..      .    degC   See cubic equation above  
TLM-Temp        .       ..      .    degC   See cubic equation above  

Bat-Volts       0      0.1      0    volts
Bat-Current     0    -22.44   +2842  mA     a count of 128 is 0
Sol-Current     0      7.843   -7    mA     a count of 128 is about 1000 mA
Load-Current    0     15.43    20    mA     a count of 128 is about 2000 mA
5-Volts         0    0.0235     0    volts  a count of 213 = 5 volts


[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#153,023,027,221,019,023,11101111,0000,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#154,082,082,096,001,075,11101111,0001,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#155,187,110,149,085,090,11101111,0010,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#156,146,104,054,176,212,11101111,0011,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#157,024,028,219,019,023,11101111,0000,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#163,195,118,149,085,088,11101111,0010,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#164,147,100,053,188,212,11101111,0011,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#165,024,026,220,019,023,11101111,0000,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#166,082,083,095,000,075,11101111,0001,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#167,199,114,147,085,090,11101111,0010,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#168,146,097,053,194,212,11101111,0011,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#169,025,027,220,019,023,11101111,0000,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#170,082,082,095,000,073,11101111,0001,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#171,202,112,150,085,090,11101111,0010,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#172,146,110,075,199,212,11101111,0011,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#173,022,027,221,018,023,11101111,0000,1
[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]T#174,082,083,095,000,073,11101111,0001,1
1k2 Packet Frames AX.25, 437.975MHz am 13.08.2005, 0930UTC

[000: PC2ISS > BEACON v SGATE WIDE UI-]>Attended  OPS only.  Thanks
[000: ISSTLM > BEACON v SGATE WIDE UI-]>Attended  OPS only.  Thanks
[000: PC2ISS > APRS1 v SGATE WIDE UI-]:BLN1PCSAT:PSK-31 xpndr is enabled on 435.275. 
Need control ops
1k2 Bakentext Packet Frames AX.25, 437.975MHz am 13.08.2005, 0930UTC

[000: ISSTLM > APRS v SGATE WIDE UI-]
{TP1rkAAQAT//884vhCiiCCD/4AAIAAgACAAIAAgACAAIAAgACAAIAAgACAAIAAgACAAIAAgACAAIAAgACAAI
AAgACAAIAAgACAAIAAgACAAIAAgACAAIAAgACA
[000: ISSTLM > APRS v SGATE WIDE UI-]
{TPRRIBqLv9QocAAAAFAIIJygkTCwAAAgEAAgEAAgEAAgEAAgEAAgEAAgEAAgEAAgEAAgEAAgEAAwEAAgEAAg
EAAgEAAgEAAwEAAwEAAgEAAwEAAwEAAwEAAgEA
[000: ISSTLM > APRS v SGATE WIDE UI-]
{TPqsACAwEAAgEAAwEAAgEABy0AAgEAAgEAAgEAAgEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAw
EAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAgEAAwEAAwEAAgEA
[000: ISSTLM > APRS v SGATE WIDE UI-]
{TPTOsDAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwEAAwETsgEToSsTZSIShhQSQgESAgERkgERIg
EQogEQEgEPkgEPAgEOYgENwgENIgEMggEL0gEL

...

[000: ISSTLM > APRS v SGATE WIDE UI-]
{TPQxo0CgAHAAAAwQq/DAQLAGkBggFiTaVaEQsAawF9AeWL6Ar+CgELABEAz4gWieUKAA8AEQD+icEO+QoAAA
ADAAENxwsNCwAMAAEAbA0sDesKAAcAAgBVDpUN
[000: ISSTLM > APRS v SGATE WIDE UI-]
{TPiI01+woAAQAAAMxMpVr6CgAOABIAhgsWDQgLAIMB4QDLTaVaBQsAEgFGAdmJ9QrxCgEGABAAHodjh9sKAA
AAAAAXiIoO+woAb8RD
9k6 Packet Frames AX.25, 437.975MHz am 13.08.2005, 0934UTC
Seriennummer PCSAT Frame

Aller 3 Minuten und 20 Sekunden werden 9k6 Telemetriedaten, in 11 Burst gesendet. Insgesamt stehen danach 51 Zeilen Text zur Verfügung. Das 7. Byte jeder Zeile ist eine Art Seriennummer (beginnend von "A" bis "Z", weiter von "a" bis "z" und "0" und "1.

Eine detaillierte Beschreibung zum Empfang der 9k6 Telemetrie ist hier zu finden.

Die Telemetriedaten sollten aufgezeichnet und an pc2@grc.nasa.gov gesendet werden. Um einen zeitlichen Bezug zu den gesendeten Telemtriewerten zu bekommen, ist ein Timestamp erforderlich. Bill, KC9XG hat dazu sein Programm ALogger angepasst. Es kann unter http://www.billdiaz.dynip.com/ herunter geladen werden. Die aktuellen Version 2.0.4 ist leider auf amerikanische TNC mit ihrer Firmware zugeschnitten. Die bei uns verbreiteten TNC2 mit "The Firmware 2.7b" sind ohne Tricks nicht unterstützt. Zudem ist die COM Schnittstelle fest mit 8 Datenbits, 1 Stopbit programmiert. Die TNC-2 mit TAPR-Firmware 1.8 funktionieren daher auch nicht ohne Weiteres, da COM Schnittstelle von der Firmware mit 7E2 initialisiert wird. Der TNC muss sich im CONV-Mode befinden. TNCs im KISS-Mode funktionieren daher nicht!

Hat man es doch geschafft, den TNC mit ALogger zum Laufen zu bekommen, werden die PCSat2 Frames in folgender Weise protokolliert:

!S 23:37:51 !ISSTLM>APRS,SGATE,WIDE:{TPFFwpRtlTRt9cRLGCRsNrQ9qEREuDQ2yFQm......
!S 23:37:56 !ISSTLM>APRS,SGATE,WIDE:{TPikc0CwANAAYAtAtNCwoMAAAAAAAjS6Va5A......
!S 23:38:22 !ISSTLM>BEACON,SGATE,WIDE:T#810,141,142,001,001,072,11101111,0001,1
!S 23:38:32 !ISSTLM>BEACON,SGATE,WIDE:T#811,144,167,150,145,149,11101111,0010,1

Das entsprechende Logfile sollte dann umbenannt und der Regel PC2_YYMMDD_HHMM_CALL.txt entsprechen. In gleicher Weise sollte die Betreff-Zeile der e-mail gebildet werden.


ALogger
ALogger mit 9k6 FTSCE Telemetrie

SATGATE

Wer schon einmal ALogger benutzt und über einen Internetanschluss verfügt, kann die empfangenen Daten auch direkt in das globale APRS-IS System einspeisen. Für die 1k2 Daten kann jeder APRS Server benutzt werden, für die 9k6 Daten benutzt man das SATGATE.APRSCA.NET port 10150. Die empfangenen Pakete werden also direkt vom TNC über die ALogger Software ins Internet geschickt. Eine ausführliche Beschreibung zur Einrichtung des SATGATES mittels ALogger findet man hier. Unter der Adresse http://satgate.aprsca.net:14701 kann man kontrollieren, ob man im SATGATE eingeloggt ist und seinen Status beobachten. Auf diesem Host laufen dann also praktisch alle auf der Welt empfangenen PCSAT2-Frames zusammen und können zeitlich korreliert ausgewertet werden.


img Archiv: Telemetriefiles im ASCII-Format

Homepage

http://web.usna.navy.mil/~bruninga/pec/pc2ops.html
PCSAT-2 an der ISS (c)NASA