KITSAT OSCAR 25 (KO-25)

img

KO-25 - gestartet am 26.09.1993 mit einer Ariane 4 vom Startplatz Kourou in Franz. Guyana, umläuft die Erde in 101 Minuten auf einer polaren Kreisbahn mit ca. 98° Inklination. Er stellt eine Weiterentwicklung des KO-23 dar. Die CCD-Kameras zur Erdbeobachtung (EIS) sind derzeit aktiv.
Interessante Experimente sind u.a. das CCD Earth Imaging System (EIS), Infrared Sensor Experiment (IREX) ,   KASCOM (KAIST Satellite Computer),  Digital Signal Processing Experiment (DSPE) und Low Energy Electron Detector (LEED)


img

Orbital Parameter

Name  KO-25
NORAD # 22828
COSPAR Bezeichnung  1993-061-F  
Inklination (Grad)  98.243
RAAN  191.047
Excentrizität 0.0009586
ARGP  151.387
Umläufe pro Tag 14.29689388
Periode 1h 40m 43s (100.72 Min)
Semi-major axis 7171 km
Perigäum x Apogäum  786 x 800 km
Bstar (drag Faktor) 0.000023183 1/ER
Mean Anomaly  208.784

Uplink

145.870 MHz und 145.980 MHz (FM 9k6 FSK-AX.25)

Downlink

436.500 MHz  (FM 9k6 FSK-AX.25)

Calls

BDCSTCall         HL02-11
BSSCall              HL02-12

Status

nicht aktiv

Am 14.07.2002 1800 UTC war KO-25 nur so zu hören : img[ca. 10s]

KO-25 Earth Image System

KO-25 13.08.1998 03:01:11 12.5° N 109.6° E ; 120 ° SW und 595 km von Ubon (Thailand) KO-25 27.08.1998 08:12:11 39.2° N 36.8° E ; 25° NW von Incirlik, Türkeiimg

Stationsausrüstung

Die Stationsausrüstung ist auf meiner UHF/VHF Seite zu sehen. Der FT-736 muß für den 9k6-FSK Empfang modifiziert werden. Der TNC-2C muß mit der TAPR Firmware 1.1.8 laufen. (siehe auch Modifikationen)

Um mit den Satelliten zu arbeiten, schaltet man den FT-736 in den SAT-Modus. Die Einstellungen der TX- und RX-Frequenz übernimmt das Programm WISAT-PC (auch die Korrekturen der Dopplershift beim Überflug). Auch die Rotorsteuerung (Azimut/Elevation) erfolgt vom Programm aus. Wenn der Satellit erscheint, schlägt das S-Meter sofort aus (mit dem verwendeten SSB-Vorverstärker fast bis Vollauschlag). Die DCD-LED am TNC leuchtet und im Lautsprecher ist ein helles Rauschen zu hören.

Das Programm WISP wird gestartet und initialisiert den TNC im KISS-Modus. Sofort beginnen die Daten über den Bildschirm zu laufen. Während eines kompletten Durchganges können schon bis zu 1 MByte Daten empfangen werden. Die Auswertung und Zuordnung der Files erfolgt von WISP automatisch.

Während UO-22 und KO-25 als "fliegende Mailboxen" dienen, wird KO-23 vornehmlich als Satgate (PR-Mails in alle Welt) benutzt.

UoSAT-Software findet man hier : 
http://www.ee.surrey.ac.uk/EE/CSER/UOSAT/amateur/software/