AMSAT OSCAR (AO-10)

AO-10

AMSAT-OSCAR 10 wurde am 16.06.1983 mit einer ARIANE 1-06 von Kourou gestartet. Aufgrund seiner elliptischen Umlaufbahn umrundet er die Erde alle 11 Stunden und 39 Minuten mit einer Inklination von 27°. Wegen eines Speicherschadens, hervorgerufen durch Weltraumstrahlung ist er nicht mehr steuerbar. Der Betrieb ist daher eingeschränkt (nur noch Mode B). Zudem halten die Batterien die Energie nicht mehr lang genug. Der Transponder ist aber periodisch nutzbar, wenn der Satellit genügend Sonnenlicht erhält. Die Signale sind schwach, da nur noch die rundstrahlenden Antennen in Betrieb sind. Bei schlechten Sonnenwinkeln und Erdschattendurchgängen beginnt die Bake zu "wimmern"  (FM-Signal ähnlich), dann darf der Transponder nicht benutzt werden.

AO-10

Nachdem der Bordcomputer durch den ständigen Strahlenbeschuß nicht mehr funktionsfähig war, gab es ja keine Möglichkleit mehr die Fluglage und damit Ausrichtung der Solarzellen zur Sonne zu beeinflussen und die Batterie vernünftig zu laden bzw. bei schlechtem Sonnenwinkel zu schonen. In den späteren Jahren tauchte AO-10 immer wieder auf, wenn die Ausrichtung zur Sonne optimal war. Möglicherweise hat die Tiefentladung inzwischen aber auch zu einem Defekt der Batterie geführt. Aber es kann sicher nicht schaden, wenn man mal regelmäßig reinhört, insbesondere auf der alten Bakenfrequenz der GB sollte ggf. ein (un)modulierter Träger auftauchen, wenn genügend Spannung da ist.

Status

INACTIVE

Orbital Parameter

NORAD                   14129
COSPAR designator       1983-058-B  
Inclination             26.107
RA of A. Node           199.058
Eccentricity            0.6028019
Argument of Perigee     32.115
Revs per day            2.05870721
Period                  11h 39m 28s (699.47 min)
Semi-major axis         26 102 km
Perigee x Apogee        3 989 x 35 458 km
BStar (drag term)       0.000000000 1/ER
Mean anomaly            106.036


Bake

145.810 MHz (unmodulierter Dauerträger)
img03.12.1999, 1918 UTC Entf. AO-10 ca. 7500km

Mode B

Uplink       435.180 - 435.030 MHz (LSB, CW)
Downlink     145.825 - 145.975 MHz (USB,CW)
Bandplan AO-10

Status

Bake nicht mehr aktiv (unmodulierter Träger)
Verlauf der AO-10 Bake

Verlauf des Bakensignals am 05.12.1999 gegen 1800UTC

AO-10 taumelt langsam. Deshalb können die Signale in diesen Perioden sehr unregelmäßig sein (QSB). Diese Zeit kann 10 oder mehr Minuten erreichen. Deshalb ist es notwendig, die Bake mindestens 10 Minuten lang zu beobachten.


Grundregeln zum Betrieb über AO-10 :

CQ-Ruf von DG8GABCQ-Ruf von DG8GAB über AO-10 am 30.11.1999, 2130 UTC

Mehr Informationen sind unter http://www.cstone.net/~w4sm/AO-10.html abrufbar.


Video AO-10Video über Integration und Start des Amateurfunksatelliten AMSAT OSCAR-10 von Werner Haas ex-DJ5KQ