Meine Antennen - Cushcraft R6000

R6000

Seit Oktober 1999 bin ich stolzer Besitzer einer R6000 von Cushcraft. Diese deckt die klassischen Bänder bis 20m und die WARC-Bänder ab.
Ein großer Vorteil der R-6000 ist, dass sie keine langen Radiale auf dem Boden benötigt. Sie bietet eine exzellente Performance, ist leicht zu installieren und ist durch ihre schlanke Silhouette recht unscheinbar. Für ein Maximum an Effizienz werden auf 6, 10 und 15m keine Traps benutzt. Die R6000 verwendet auf 10 und 15 Meter Lambda/4 Stubs, um Traps zu ersetzen. Das Ergebnis ist ein niedrigerer Verlust und größere Bandbreite. Sie deckt alle Bänder von 6m bis 15m komplett mit einem VSWR von etwa 1,4 ab. Auf 20 Metern muss man sich allerdings für den oberen 300 kHz (SSB-Bereich) oder dem unteren 300 KHz (CW-Bereich) entscheiden. Maschinell gezogenes Aluminium und UV feste Isolatoren garantieren eine lange Haltbarkeit.

Technische Daten


Das SRW der R6000 im Regen...

Ich habe einiges derüber gelesen und wollte es anfangs auch nicht glauben. Nach einigen Jahren stellte ich allerdings auch diesen Effekt fest. Vor allem in dem ohnehin schmalen CW Bereich im 20m-Band wandert bei mir die Resonanzfrequenz auf 13.7 MHz - das sind 300 KHz nach unten.

Sehr interessant dazu ist der Artikel von Bodo, DJ9CS. Ich konnte genau dieses Verhalten auch bei meiner R6000 feststellen. Wahrscheinlich sind über die Jahre hinweg die Traps undicht geworden.
http://dj9cs.raisdorf.org/Antennen.html

Auch im eHAM.net board wurde dieses Verhalten diskutiert: http://www.eham.net/reviews/detail/134

R6000 SWR 20m R6000 SWR 20m Regen
R6000 SWR 15m R6000 SWR 15m Regen
R6000 SWR 10m R6000 SWR 10m Regen

Trotzdem bin ich über 10 Jahre lang mit meiner R6000 zufrieden gewesen. Sie ist eine sehr unauffällige Multiband-Antenne und brachte mir 190 DXCC ins Logbuch.


Strahlungsdiagramme der R6000

findet man hier: http://www.swschwedt.de/kunden/dm2ble/dok5-10.htm



Webseite und weitere Informationen

Im Juli 2009 wurde CushCraft von MFJ Enterprises aufgekauft. Die Webseite findet man unter http://www.cushcraftamateur.com/



Aufbau der Antenne im Oktober 1999

R6000 Aufbau R6000 Aufbau 1999

R6000 Aufbau 1999

R6000 R6000