Aktivitäten

Dezember 2016

Contest 2016

DK3WN im WWDXCW 2016

Die Contestsaison war dieses Jahr wieder recht kurz. Aufgrund unserer langen Reise nach Australien und Neuseeland entschloss ich mich den Garten während meiner Abwesenheit "nachbarfreundlich" zu verlassen. Die Entscheidung, dieses Jahr nur mit Vertikals zu funken war gar nicht so schlecht. Ich habe etwas Arbeit in die Radials investiert und die HF-2V brachte auf 40m und 80m wirklich gute Resultate. Die oberen Bänder (15m/10m) waren sehr enttäuschend, was aber den Bedingungen entsprach (selbst große Conteststationen hatten kaum 10m QSO's im Log). Die Sonne zeigte wirklich überhaupt keine Aktivitäten :-( Trotzdem standen am Ende ca. 1400 QSO im Log (in vier Contesten WWDX RTTY, OK/OM, LZ-DX und WWDX CW). Die Kombination HF-2V und Spiderbeam werde ich in der nächsten Saison austesten ...

Contest 2016 Contest 2016 Verteilung QSO/Band und gearbeitete Länder WWDXCW 2016 Contest

Dezember 2015

Contest 2015

DK3WN im WWDXCW 2014

Meine kurze Contestsaison ist wieder vorbei, die Antenen sind wieder abgebaut und sogar die QSL-Karten sind schon verschickt! Die Antennenkombination Dipol, R6000 und Spiderbeam hat sich wieder bewährt. Beim WWDXCW brachten die schlechten Bedingungen auf 10m leider nur wenige QSOs ins Log. Auf 80 und 40m dagegen arbeitete der Dipol sehr gut. Alles in allem waren es in dieser Saison auch wieder 2400 QSO's in den WWDXSSB, WAG, OMOK-DX, LZDX und WWDXCW Contesten.

WWDXCW Contest 2015 WWDXCW Contest 2015 Contest 2015 Contest 2015 Verteilung QSO/Band und gearbeitete Länder WWDXCW 2015 Contest

Dezember 2014

Contest 2014

DK3WN im WWDXCW 2014

... und es wurde ein wenig besser. Die Antennenkombination hat sich auch dieses Jahr wieder bewährt - allerdings werde ich versuchen für 2015 eine bessere Lösung für 160m zu finden. Mal sehen, ob ich meinen jetzigen Dipol verlängere oder einen neuen 160m-Kurzdipol aufhänge.
Durch den vielen Regen bogen sich die Glasfiberrohre des Spiderbeams bedenklich nach unten - hier hilft eigentlich nur das Entfernen der Endkappen. Das Regenwasser läuft am Mast herunter und von der Kreuzplatte in die GF-Rohre hinein. Man kann natürlich auch die Seile so spannen, dass sich die GF Rohre nach oben biegen... Die gute Sonnenaktivität (10cm flux 180) machte den WWDXCW zu einem Feuerwerk an Multiplikatoren. Das hat richtig Spaß gemacht und bescherte mir vor allem viele neue DXCC z.B. aus Zone 8 (u.a. Galapagos, Bonaire, El Salvador, Nicaragua, Virgin Isl.)
Insgesamt waren es in dieser Saison 2400 QSO's in den WWDX RTTY, WAG, URDX, OMOK-DX, LZDX und WWDX CW Contesten. 77.6% davon waren in CW - lediglich 1.6% SSB. Das ist gut so...

WWDXCW Contest 2014 Contest 2014 Contest 2014 Verteilung QSO/Band und gearbeitete Länder WWDXCW 2014 Contest

Dezember 2013

Contest 2013

DK3WN im WWDXCW 2013

Durch die späte Rückkehr aus Australien war mein Contestzeitraum sehr kurz. Den Spiderbeam habe ich in diesem Jahr nicht aufgebaut. So musste ich mit meiner R6000 und dem schnell aufgehängten Dipol vorlieb nehmen. Ich entschloss mich, auch dieses Mal nur in CW im WWDXCW, im Ukrainian-DX und OK/OM Contest teilzunehmen. Der Kopf war noch so voller Eindrücke, so dass ich immer wieder mit anderen Dingen abgelenkt war ;-) Naja, nächstes Jahr wird es wieder besser...


Dezember 2012

Contest 2009

DK3WN im WWDXCW 2012

Wieder mit der bewährten Kombination aus Spiderbeam und Dipol QRV. Der Beam stand dieses mal schon Ende September und bescherte mir im WWDX RTTY ein paar neue Länder. Wie auch schon in den letzten Jahren kommen immer weniger SSB QSO's ins Log (trotz WAG ;-) und so freue ich mich immer wieder auf den Ukrainian-DX und den OK/OM Contest. Der WWDXCW lief recht gut und trotz "halbherziger" Teilnahme konnte ich 865 QSO's loggen. Damit schliesst sich meine Contestsaison 2012.

WWDXCW Contest 2012 Contest 2012 Contest 2012 Verteilung QSO/Band und gearbeitete Länder WWDXCW 2012 Contest

Dezember 2011

Contest 2011

DK3WN im WWDXCW 2011

Mit ein paar hundert QSO beginnt meine Contestperiode am letzten Septemberwochenende mit dem WWDX RTTY. Der Spiderbeam steht gut und arbeitet gut mit der R6000 zusammen. Für die unteren Bänder spanne ich wieder den Dipol auf, der dieses Jahr aber ziemlich viele Abstürze des PC verursacht. Also sende ich nur mit etwa 50W auf 40m und 80m :-( rotzdem laufen meine Lieblingsconteste recht gut (bis auf SSB). Besonders der Ukrainian DX macht Spaß und bringt sogar viele Punkte auf 160m. Im WWDX CW kommen knapp 700 QSO zusammen - aber ich schaffe es nicht mehr, eine ganze Nacht hindurch zu arbeiten. So langsam werde ich wohl alt ...


Dezember 2010

Contest 2010

DK3WN im WWDXCW 2010

Dieses Jahr starte ich wieder recht spät - WWDX RTTY und WAG fallen leider aus, da ich auf Reisen war. Mit 100W und ausreichend Schlaf in der Nacht stehen nach dem WWDX SSB zwar 570 QSO im Buch, aber ich merke langsam, dass mir SSB keinen Spaß mehr macht. Nicht mit 100W ... Der Ukrainian Contest ist eine gute Alternative und die Anzahl der SSB/CW Kontakte halten sich die Waage. Für ein paar Stunden arbeite ich auch im OK/OM - aber mehr geht in diesem Jahr leider nicht. Ich hab einfach zu viel andere Dinge im Kopf und so werden es im WWDX auch nur knapp 500 QSO, nachdem ich dann für dieses Jahr die Antenen wieder abbaue.


Dezember 2009

Contest 2009

DK3WN im WWDXCW 2009

Meine Contestsaison ist für dieses Jahr mit dem WWDXCW zu Ende gegeangen. Nach den 3 WWDX-Contesten (RTTY, SSB und CW), dem WAG und dem URDX werden die Antennen wieder abgebaut.
Der Spiderbeam bescherte mir einige neue DXCC und vor allem bessere Signale :-). Die Kombination aus R6000 und fest ausgerichtetem Beam hat sich bewährt. Auf die HF2V habe ich dieses Jahr verzichtet... Aber der Dipol (aufgehängt wie im letzten Jahr) hat sich im WWDX CW von seiner guten Seite gezeigt - die Ausbreitungsbedingungen auf den Low-Bands waren (zumindest am letzten Tag) recht gut. Das kann man von den oberen Bändern leider nicht sagen. 10m war kaum zu gebrauchen und 15m auch nur für kurze Zeit.


November 2008

Contest 2008

DK3WN im WWDXCW 2008

Die beiden Vertikals haben die Herbststürme für dieses Jahr überstanden. Die HF2V verschwindet also wieder aus dem Garten - und mit ihr zur Freude meiner Familie die vielen Radials ;-)

Der neue Tuner (AT2K von PALSTAR) macht Spaß, er ist solide und lässt sich präzise abstimmen. Das macht den Dipol ansich auf 160m auch nicht besser - leider nur 46 QSO im WWDXCW auf 160m. Dieses Jahr hatte ich ihn als V in etwa 10 m aufgehängt, in der Spitze mit Hühnerleiter gespeist und dann auf etwa 6 m schräg nach unten abgespannt.
Auch das 10m-Band war tot - gar kein QSO. Es wird Zeit, dass wir aus dem Sonnenfleckenminimum kommen...
Alle Conteste habe ich in diesem Jahr mit WriteLog geloggt.


November 2007

Contest 2007

DK3WN im WWDXCW 2007

Die wenigen Wochenenden im Herbst wurden zwischen Fassadenrenovierung am Haus und Contesten (gerecht) aufgeteilt. Für den WWDXCW blieben leider nur ein paar Stunden.

Den Dipol habe ich dieses Jahr kreuz und quer in Z-Form durch den Garten gezogen und mit einem 10m Spiethmast versucht auf Höhe zu halten. Der Glasfibermast steht eigentlich von selbst und benötigt keine Abspannung. Als Fuß hat sich eine Bodenhülse für die Wäschespinne bewährt, welche den Mast durch einen schraubbaren Ring schon fixiert (-> Antennen).

Die HF2V hat nicht so recht überzeugt, ich hatte die Radiale auf ein Minimum reduziert.
Der WWDXSSB lief nicht schlecht - trotz vieler Pausen und 100W... Für RTTY benutze ich WriteLog ja schon länger - aber nun habe ich mich entschlossen, es auch für die anderen Conteste zu verwenden.


November 2006

Contest 2006

DK3WN im WWDXCW 2006

Der WWDXCW 2006 ist vorbei und es stehen wieder eine Menge neuer Stationen im Log. Das aktuelle Sonnenfleckenminimum bescherte mir mit meinen Antennen und der geringen Sendeleistung nur wenig neue Stationen, deshalb konzentrierte ich mich besonders auf die Lowbands. Auf 40/80m tat ein hühnerleitergespeister 2x20m Dipol sein Bestes. Für 160m taugte er aufgrund seiner geringen Höhe natürlich nichts, aber hier brachte mir meine R6000 immerhin 140 QSO's und zum ersten Mal auch Zone 5 ins Log (sicher lag es an den Antennen von KT1V ;-)
Ich glaube das war das letzte Jahr, dass ich mit SuperDuper geloggt habe...


WWDX Conteste

Die drei WWDX Conteste sind für mich die Höhepunkte der Contestaktivität im Jahr. Beginnend mit dem WWDX RTTY im September, dem CQ WWDX SSB im Oktober und dem CQ WWDX CW im November, jeweils am letzten vollen Wochenende. Kaum ein Contest bietet mehr weltweite Aktivität.

DK3WN in den CQ WWDX Contesten

Ich arbeite ausschliesslich mit 100W - keine Endstufe.

CQ WWDX Punkte


Weitere Aktivitäten der letzten Jahre

1998   |    1999   |    2000   |    2001   |    2002   |    2003   |    2004   |    2005   |    2006   |   

2006

URDX unter OE8ZSU

DK3WN (OE8ZSU) im URDX 2006 OE8ZSU QSL

Der Ossiacher See ist einer der südlichsten Seen in Österreich. Er befindet sich nordöstlich von Villach und südwestlich von Feldkirchen und ist der drittgrößte See Kärntens. Dieses Jahr hatten wir schon teilweise Schnee und bauten bei wenigen Grad über 0 unsere bewährte Antennenkombination (2 El.-Yagi und 2x50m Dipol (mit Hühnerleiter gespeist) auf. read more

EA-RTTY Contest und SPDX unter LX/DK3WN

LX/DK3WN LX/DK3WN QSL

65km nördlich von Luxembourg (City), in der Nähe der belgischen Grenze besitzt die Pfadfindergruppe St. Sebastian aus Wiltz am Ortsrand von Roullingen ein großes Grundstück mit einem Holzhaus - die "Ranch Moot". Hier befindet sich auch das Contest QTH von LX5A. Es ist genügend Platz für Antennen und zwischen den Bäumen können Dipole gespannt werden. read more


2005

DK3WN (OE8ZSU) im URDX 2005 OE8ZSU QSL

Der Ossiacher See ist einer der südlichsten Seen in Österreich. Er befindet sich nordöstlich von Villach und südwestlich von Feldkirchen und ist der drittgrößte See Kärntens. Dieses Jahr hatten wir schon teilweise Schnee und bauten bei wenigen Grad über 0 unsere bewährte Antennenkombination (2 El.-Yagi und 2x50m Dipol (mit Hühnerleiter gespeist) auf. read more


2004

URDX vom Würzberg (Odenwald) - 06.11.-07.11.2004

URDX 2004 DK3WN QSL

QTH : Würzberg/Odenwald
OP : Paul, DF4ZL; Mike, DK3WN; Rudi, DB2ZA read more


2003

JARTS RTTY unter OE/DK3WN (18.10.-19.10.2003)

DK3WN (OE8ZSU) im WAG 2003 OE8ZSU QSL

read more


2001

EA/DK3WN QSL

PSK TARA Rumble unter EA/DK3WN
RSGB 21/28 MHz Contest unter EA/DK3WN

Calpe nr Alicante Calpe nr Alicante Calpe nr Alicante Calpe nr Alicante Calpe nr Alicante

QTH : Calpe nr. Alicante vom 01.10.-12.10.2001 Loc.: JM08aj
OP : Mike, DK3WN


Kids Day 2001

Am Samstag, 16. Juni 2001 war Kids Day, der Tag der Kinder auf den Amateurfunkbändern. Ausgetauscht wurden Name, Alter, QTH und Lieblingsfarbe. OP waren Johannes, 7 Jahre und Daniel, 12 Jahre

Die Stationen, mit denen wir Kontakt hatten: DN2OCD, Jannick (10 Jahre) - DN1MVH, Antje (9) - DN1JKA, Dominique (11) - DN3JB, Bernd (11) - DL9ABL, Lena (9) und Bithja (12) - OE7SWI, Werner (58) - DF3EN, Paul - PA1BL/m, Benn - DL0DPM, Karl - DL0HA, Günther (47) - DK0ANT, Georg (38), Daniel (9), Katarina (9), Mike (9), David (10) - DF4ZL, Paul (43), Elke (9), Andrea (11) - ON/DL1ZBP/p, Herbert - DL7ULK/p, Andreas (37) - DA0MAG, Reinhard - DN1DQ, Marcel (15), Saskia (11), Alana (11), Judith (10), Janina (11), Marius (11), Renan (11), Clara (11), Dominic (11), Torben (11)

ARI Contest unter OZ/DK3WN

OZ/DK3WN im ARI 2003 OZ/DK3WN QSL

QTH: Insel Laeso/Kattegat vom 03.05.- 08.05.2001 
IOTA: EU-088 - Locator: JO57mg
ARI Contest RTTY: 61.470  Punkte (80-10m) read more


2000

EA/DL1LSZ im TARA Rumble Contest

EA/DL1LSZ im TARA Rumble Contest EA/DL1LSZ QSL

QTH : Calpe / Alicante vom 10.04.-20.04.2000 - Locator: JM08aj
YU-DX Contest: 7.998 Punkte (CW/40-10m)
PSK TARA Rumble: 1.900 Punkte (PSK31/20-10m) - 2. Platz/Welt

LX/DL1LSZ im ARI Contest

LX/DL1LSZ LX/DL1LSZ QSL

QTH: Heiderscheid vom 05.05.- 08.05.2000
OP: Paul, DF4ZL - Mike, DL1LSZ
ARI Contest: 426.426 Punkte (CWSSB/RTTY  160-10m) - 1. Platz/LX read more


1999

HB0/DL1LSZ HB0/DL1LSZ QSL

Volta-RTTY unter HB0/DL1LSZ

QTH: Silum / Triesenberg  (1470 m) vom 07.-10.05.1999, Loc: JN47TB
OP: Paul, DF4ZL - Mike, DL1LSZ
CQ-MIR: 72.924 Punkte (CW/SSB/Allband) - 1. Platz/HB0 - 37.Platz/Welt
Volta RTTY: 5.624.880 Punkte (RTTY/Allband) - 82. Platz/Welt read more


JARTS RTTY unter OE/DL1LSZ

OE/DL1LSZ OE/DL1LSZ QSL

QTH : am Ossiacher See vom 15.10.-18.10.1999
OP : Paul, DF4ZL - Gerhard, DL6XK - Mike, DL1LSZ
WAG: 77.490 Punkte (CW/SSB/Allband) - 1.Platz/OE
JARTS RTTY: 53.312 Punkte (RTTY/Allband) - 1. Platz/OE - 70.Platz/Welt read more


1998

OE/DL1LSZ OE/DL1LSZ QSL

QTH : am Ossiacher See vom 16.10.-19.10.1998
OP : Paul, DF4ZL - Gerhard, DL6XK - Mike, DL1LSZ
WAG: 117.738 Punkte (CW/SSB/Allband) - 1. Platz/OE read more